Online-Kurs: Roman schreiben

850,00

Online-Kurs Roman schreiben – Wie ein Schriftsteller arbeiten:

Der Online-Kurs “Roman schreiben” führt dich durch fünf Module zur Konzeption eines Romans und zu mehreren Kapiteln. Du entwickelst die Protagonisten, das Thema, Szenen und den Plot.  Du kannst mit einem schon vorhandenen Projekt in den Kurs einsteigen oder eines neu entwickeln. Zeitlich richten wir uns nach deinen Möglichkeiten; der Kurs darf bis zu 6 Monaten dauern. Du erhältst in diesem Online-Kurs Roman schreiben also ein individuelles Coaching. Falls du am Ende weiter Betreuung möchtest, kannst du den Kurs verlängern oder unser Lektorat in Anspruch nehmen. Wir lassen dich nicht im Stich. 

Dauer: 5 Module – Zeitrahmen: bis zu 12 Monate

Beschreibung

Roman schreiben – Online-Kurs
Wie ein:e Schriftsteller:in arbeiten

Der Online-Kurs Roman schreiben bringt dich in den Schreibfluss.

Der Kurs ist in 5 Module gegliedert, die Arbeit findet gemeinsam mit der Trainerin auf der Plattform von schreibwerk berlin im geschützten Bereich statt. Niemand außer dem Teilnehmer und der Trainerin kann die Texte sehen. Du schreibst pro Modul mehrere Texte, auf die wir innerhalb von 3 Werktagen mit einem weiterführenden Kommentar reagieren.
Insgesamt kommentieren/lektorieren wir bis zu 100 Seiten. Der Kurs ist also eine One-to-one-Begleitung für deinen Roman. Darüber hinaus bieten wir dir drei Zoom-Gespräche während des Kurses an.

Die Module sind geschriebene Texte – manchmal gibt es auch kurze Video-Erläuterungen und Arbeitsblätter im PDF-Format. In den Foren und Zoom-Gesprächen lernen wir uns besser kennen und sprechen vertrauensvoll über deine Texte.

In den fünf Modulen vom Roman schreiben – Online-Kurs entwickelst du deine Roman-Idee weiter (oder findest sie).  Du lernst die Protagonist:innen / Antagonist:innen deines Projektes näher kennen und machst dir  über das Thema Gedanken. Darüber hinaus erarbeitest du einen funktionsfähigen Plot und schreibst wirkungsvolle Szenen. Am Ende stehen viele Texte und ganze Kapitel sowie dein Know-How, das es dir erlaubt, den Roman selbstständig zu beenden. Die Module enthalten je bis zu 10 Textaufgaben. Das heißt, du arbeitest wie ein:e Schriftsteller:in an einer Idee, stärkst diese bis zur Handlung und entwirfst die Charaktere mit dem jeweiligen Hintergrund (psychologisch, biographisch etc.). Du verfasst interessante Dialoge – und überprüfst im Laufe der Arbeit auch immer wieder deine Prämissen. Am Ende steht der Plan für deinen Roman – inklusive Kapitel- und Szenenübersicht.

Themen der Module

1. Die Idee und das Exposé / Die Protagonist*innen – Hintergrund und Konflikt

2. Genre, Subgenre und das passende “Personal

3. Thema, Plot, Dramatische Frage und auslösende Szene

4. Zeit, Tempo und Perspektiven

5. Das Finale – Definitiver Plot, 1. Kapitel

Auf jeden Text erhältst du innerhalb von 3 Arbeitstagen einen professionellen Kommentar. Die Zusammenarbeit entspricht also einem geleiteten individuellen Coaching.

Die Idee 

Am Anfang steht die Idee. Du entwickelst die Idee für deinen Roman entweder neu oder baust deine vorhandene Idee aus. Während des Kurses kommst du immer wieder darauf zurück und präzisierst sie. Das nutzt du als Entwurf des Exposés.

Protagonisten: Das A und O 

Protagonist:innen sind der Motor der Geschichte. Mit ihnen (den Charakteren, Figuren oder Held:innen) und ihren Wünschen bzw. Zielen steht und fällt die Geschichte. Und damit auch der Konflikt. Das Roman schreiben erweist sich als Arbeit auf vielen Ebenen. Die Protagonist;innen wollen oder sollen etwas tun und suchen dafür die Lösung. Der Weg des Helden orientiert sich an der Heldenreise. Vom Beginn bis zum Ende der Geschichte machen deine Hauptfiguren eine Wandlung durch.

Gattung und Personenkonstellation

Du beschäftigst dich mit der Gattung und der dazu passenden Personenkonstellation. Schnell entscheidest du, ob es ein Krimi, ein Liebesgeschichte, ein Entwicklungsroman oder etwas anderes werden soll. Daraufhin überprüfst du deine Figuren dahingehend, ob sie zur Auswahl passen. Wenn das nicht der Fall ist, änderst du. So lange, bis die Elemente stimmen.

Die Personenkonstellation besteht aus Haupt- und Nebenfiguren. Die Hauptfiguren sollten am besten gegensätzlich angelegt sein. Du gestaltest sie als Gegenspieler:in zur Hauptfigur. Die Nebenfiguren erscheinen entweder als Helfer:in oder als Antagonist:in. Du lernst, die notwendigen Nebenfiguren sowie selbstverständlich auch alle Hauptfiguren glaubwürdig und lebendig zu profilieren. Außerdem erkennst du die Motivation deiner Hauptpersonen. Die Personenkonstellation ist auch vergleichbar mit den Sternen: Jedes Element steht in einem bestimmten – wichtigen – Verhältnis zum anderen.

Thema und Plot

Das Thema bestimmt den Grundton der Geschichte. Es läuft immer irgendwie mit, ohne dass es oft ausgesprochen werden muss.
Plot bedeutet die Handlungsstruktur des Romans. Du entwirfst anfangs eine Skizze, die du während der Arbeit am Roman immer stärker präzisierst. Dabei berücksichtigst du die Wendepunkte (Plot Points) und die Veränderung der Held:innen. Ebenso beachtest du die Dramatik der Gesamthandlung. Die dramatische Frage lässt dich die Motivation und die Entwicklung der Hauptfiguren besser einschätzen. Ganz besonders wichtig ist die Auslösersituation, weil sie die Handlung in Gang bringt. Wir bieten verschiedene Plotting-Methoden an, du wendest diejenige an, die dir am meisten zusagt.

Tempo und Perspektive

In einem Roman gibt es sicher viele spannende Passagen, aber auch weniger wichtige Episoden. Bei Letzteren raffst du die Geschehnisse und bei Ersteren dehnst du sie zeitlich aus. Das bestimmt das Tempo der Geschichte. Die Erzählstimme findest du in den ersten Modulen, Dabei entscheidest du auch über die Erzähl-Perspektive (Ich-Perspektive, personale Perspektive, auktoriale Perspektive u.a.) und in welcher Kombination du ggf. unterschiedliche Perspektiven nutzt.

Szenen, Dialoge, ganze Kapitel

Du lernst, Szenen zu verfassen, Dialoge einzubinden und die unterschiedlichen Verfahren in längeren Kapiteln einzusetzen.

Du arbeitest auf der Plattform von schreibwerk berlin in einem geschützten Bereich. Unsere Trainerin begleitet dich kontinuierlich.

B