Live-Seminare

Live-Seminar: das neue Format bei schreibwerk berlin

Was ist ein Live-Seminar?

Was ist ein Live-Seminar? Das werden sich viele fragen. So ging es mir ja auch, und ich biete schon seit inzwischen elf Jahren Online-Kurse an. Mit denen komme ich ganz gut zurecht: Die TeilnehmerInnen schreiben ihre Texte, darauf erhalten sie eine Antwort, von uns Anregungen, Tipps und Tricks, um diese Texte besser zu machen. Das allerdings geschieht zeitversetzt und schriftlich.

Ein bisschen Technik 

Live-Seminare dagegen  erlauben eine Begegnung, als wäre man miteinander in einem Raum. Man benötigt dazu lediglich ein bisschen Technik und die Lust am Thema. Technik heißt: Sie brauchen eine funktionierende Internetverbindung und einen Computer mit Kamera und Audiofunktion. Wir laden Sie zum Live-Seminar ein und sorgen für den reibungslosen Ablauf.

Am Anfang eines Live-Seminars steht der Technik-Check. Danach folgen die Begrüßung und das gegenseitige kurze Kennenlernen. Anschließend definieren wir gemeinsam die Ziele des Seminars.

Unsere Live-Seminare: ein Angebot als work in progress

Bisher haben wir zu drei unterschiedlichen Themen Live-Seminare entwickelt. Weitere werden folgen.

Personen suchen Autor“ behandelt die Entwicklung von Figuren. Wie kommen diese zu den AutorInnen? Auf welche Weise  kann man sie „profilieren“? Und ihnen besondere charakterliche Merkmale verleihen? Wie entwickeln wir ihre Backstory so, dass diese Charaktere lebendig in der Romanhandlung agieren können? Dieses Seminar wird von Lilian Noetzel und von Hanne Landbeck betreut.

Dialoge im Hotel“ widmet sich dem Dialogschreiben (nicht nur im Hotel). Lilian Noetzel führt in die Kunst des Dialogschreibens ein. Dialoge informieren über den Charakter der Sprechenden. Sie geben auch Dinge über Abwesende preis und sie dynamisieren die Handlung. Außerdem haben sie noch  viele weitere Funktionen. Wie das sowohl unterhaltsam, ansprechend und informativ gestaltet wird, erfahren und erproben Sie in diesem Live-Seminar.

Plotten“ bedeutet: eine Handlung entwickeln. Im Live-Seminar „Plot: das Rückgrat der Handlung“ wagen Sie sich an den großen Wurf. Sie entwickeln das Gerüst eines Romans. Auch erproben Sie unterschiedliche Methoden des Plottens. So erfahren Sie, wie Elizabeth George aus einem Satz im Schneeballverfahren ihre Krimis entwarf. Oder wie Sie die Wendepunkte durch gezielte Fragen verschärfen. Gemeinsam untersuchen wir die Schlüsselszenen darauf hin, ob sie stark und wandlungsfähig genug sind. Wir arbeiten gerne auch an Ihrem aktuellen Projekt. Und Sie erfahren am ende etwas über den Einsatz von Schreibprogrammen wie Scrivener oder Papyrus. Dieses Live-Seminar wird von Hanne Landbeck geleitet.

Die Termine im Überblick
(jedes Seminar findet im Oktober zweimal statt. Eine Anmeldung gilt für einen Termin)

  • Personen suchen Autor:
    17. Oktober von 10 bis 16 Uhr (Pause zwischen 12 und 14 Uhr)
    21. Oktober von 10 bis 16 Uhr (Pause zwischen 12 und 14 Uhr)
  • Dialoge im Hotel
    11. Oktober von 10 bis 16 Uhr (Pause zwischen 12 und 14 Uhr)
    25. Oktober von 10 bis 16 Uhr (Pause zwischen 12 und 14 Uhr)

 

  • Plot – Das Rückgrat der Handlung
    23. Oktober von 10 bis 16 Uhr (Pause zwischen 12 und 14 Uhr)
    30. Oktober von 10 bis 16 Uhr (Pause zwischen 12 und 14 Uhr)

Foto von Chris Montgomery (Unsplash)

 

Hallo, hier können Sie einen Kommentar verfassen. Wir würden uns darüber freuen.


© 2020 Dr. Hanne Landbeck schreibwerk berlin